Training (Sommer/Winter) / Trainer

Sommertraining

In den Sommermonaten findet kein spezielles Training statt. Alternativ zu den Kursen besteht für Geübte die Möglichkeit, am Dienstag-Lauftreff oder an anderen Inline-Ausflügen teilzunehmen. Siehe dazu entsprechende Seiten!
 

Wintertraining

Hierbei handelt es sich nicht um ein Training im eigentlichen Sinne, sondern vielmehr um die Möglichkeit, die eigenen Fahrkenntnisse zu vertiefen bzw. neue Techniken zu üben. Bei flotter Musik skaten sowohl Kinder wie auch Erwachsene gemeinsam auf dem aufgebauten Parcours. Dabei gilt es, unbedingt die Teilnahmebedingungen (siehe weiter unten) zu lesen und zu befolgen!
Der Trainingsabend findet in der Regel von Anfang November bis Ende März immer freitags in der Herbert-König-Sporthalle statt. Sollten die Instruktoren verhindert sein, kann das Training kurzfristig ausfallen (siehe dann Aushang an der Halle oder ggf. hier). Bis auf die Winterferien findet das Training sonst immer statt (Ausnahme: wegen Veranstaltungen).

Die Trainingszeiten haben sich 2017/18 nicht geändert !!! Skaten von 19.30 Uhr – 20.30 Uhr

Da nur eine Stunde zur Verfügung steht und daher pünktlich begonnen werden muss, sollten sich alle schon ab 19.15 Uhr in der Umkleide umziehen! Zum Umziehen benutzen die Skater bitte die Umkleidekabine ganz links! Das Training findet seit 2009 in den 2 linken Hallendritteln statt!

 
Die Termine 2017/2018 im Einzelnen:

November:     03. / 10. / 17. / 24.

Dezember:     01. / 08. / 15. / 22.?

Am 29.Dezember 2017 sowie 5.Januar und 30.März 2018 ist die Halle geschlossen!

Januar:         12. / 19. / 26.

Februar:        01. / 08. / 16. / 24.

März:            02. / 09. / 16. / 23.

 
EXTRA-EVENTS:

Nikolaus-Skaten am 08.12.17
Gefragt sind rot-weiße Mütze, Umhang oder weißer Rauschebart - jeden, der verkleidet kommt, erwartet eine kleine Überraschung! Natürlich darf Knecht Ruprecht auch mitkommen :-)

Verkleiden am 09.Februar 2017
Am Fastnachtsfreitag dürfen, können bzw. sollen die Skater im Faschings-Outfit ihre Runden drehen. Besonders witzig ist z.B. das Anbringen eines Maskottchens oder Plüschtiers auf dem Helm.
 
Light-Night am 15.12.2017 und 09.03.2018
An diesem Abend steht bei der Blinki-Nacht wieder alles im Zeichen des Lichtes und der Beleuchtung. Dazu soll sich jeder mit Leuchtrollen, Blinkbändern, Stirnlampen, Leuchtwesten oder Taschenlampen ausrüsten, um bei abgedunkelter Halle ein paar Runden zu drehen. Teilweise kann verschiedenes Leucht-Outfit gestellt werden.

Teilnahmebedingungen:

- Teilnehmen können sowohl Erwachsene wie auch Kinder ab 5 Jahren.
- Grundkenntnisse werden keine vorausgesetzt bzw. sind nicht erforderlich.
- Die Trainingszeit dient hauptsächlich zur Vertiefung eigener Kenntnisse und steht somit zur
  freien Verfügung.
- Es findet kein offizielles Trainingsprogramm statt, jedoch geben die Instruktoren gerne Tipps
   und Hilfestellungen.
- Das Training ist für LVE- Mitglieder kostenlos, für Vereinsfremde fällt je Abend eine kleine Gebühr 
  (für eine Zusatzversicherung des Vereins) an, die vor Trainingsbeginn zu entrichten ist.
- Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, LVE- Mitglieder haben Vorrang.
- Jeder Teilnehmer muss sich vor Trainingsbeginn in die Teilnehmerliste eintragen.
- Kinder unter 8 Jahren benötigen eine erwachsene Begleitperson.
- Das Tragen der kompletten Schutzausrüstung (Helm und alle Schoner) ist Pflicht!
- Schutzausrüstung kann begrenzt kostenlos ausgeliehen werden.
- Die Halle darf nur mit sauberen Inline-Skates befahren werden
  (bitte zuhause mit feuchtem Tuch von Staub und Schmutz befreien).
- Der Stopper muss abmontiert oder mit Tapeband abgeklebt werden (Vorort möglich).
- Es ist jederzeit den Anweisungen der Instruktoren folge zu leisten.
- Beim Befahren der Hindernisse ist besondere Achtsamkeit erforderlich:
  v.a. bei Rampe und Wippe gilt es, genügend Abstand zu halten - immer nur ein Skater am Hindernis!
- Das Befahren der Umkleideräume und Toiletten mit Inline-Skates ist untersagt – es besteht
  Unfallgefahr!!! Skates deshalb erst in der Halle anziehen!
- Auf Grund der Gefährlichkeit des Inline-Skating ist es sehr empfehlenswert, eine private
  Haftpflicht- und Unfallversicherung abzuschließen.

Bei Einhaltung der Regeln sind dem Skate- Vergnügen keine Grenzen gesetzt! Roll-on!

Anwesenheits-Doodle  (nur für Intern)

 

Trainer:

Bernd Kunkel     (Inline-Skating Instruktor des DRIVe, Nordic-Blading Instruktor)

Daniela Schoch  (Inline-Skating Instruktorin und C-Trainerin des DRIVe, Nordic-Blading Instruktorin)

Michael Raufer   (Inline-Skating Instruktor des D.I.V.)

         

         

                                                
         

 

Noch zu besetzende Stellen:  ;-)

Helm- und Schützerwart:  ? 

Lager- und Rollenwart:  ? 

Getränkewart:  ? 

Wäschewart:  ? 

Bremsenprüfer:  ? 

Pfadfinder:  ?