LVE trauert um Harald Olbrich

06.02.2021 - 21:04

Völlig überraschend verstarb am 4. Februar 2021 unser langjähriges Vereinsmitglied Harald Olbrich im Alter von nur 62 Jahren. Der gebürtige Ettenheimer trat im Jahr 1973 dem Verein bei und startete von 1972 bis 1981 für den LVE (mit einer kurzen Unterbrechung im Jahr 1974, als er für den TB Emmendingen antrat). Als Trainer trainierte er außerdem in jungen Jahren die Schü und Schi B im LVE.

Harald war ein Top-Athlet auf nationaler Ebene über die Mittelstrecken (800 m, 1000 m und 1500 m) und durfte als größten Erfolg einen 3. Platz bei den Aktiven bei den Deutschen Meisterschaften über 1.500 m feiern. Seine Bestzeit über die 1500 Meter lag bei 3:38,71 min. Auch ein Start im erlesenen Teilnehmerfeld beim Leichtathletik-Meeting "Weltklasse in Zürich" war ein Highlight in seiner Läufer-Karriere. Anfang der 80er Jahre wechselte er berufsbedingt zum VfL Sindelfingen und engagierte sich dort sowie im Württembergischen Leichtathletikverband 36 Jahre ehrenamtlich als Trainer für den Läufer-Nachwuchs. Er begleitete zahlreiche Läufer und Kaderathleten erfolgreich auf ihrem Weg.

Dem LVE blieb er dabei all die Jahre treu verbunden. Er war viele Jahre mit seinen Nachwuchsathleten beim Ettenheimer Stadtlauf vertreten. Die Stadtlauf-Wochenenden waren für seine Schützlinge immer ein besonderes Event, hatte Harald doch immer ein tolles Rahmenprogramm organisiert. Mit den Mitgliedern der Freitagstrainingsgruppe verbanden ihn außerdem die jährlichen Wander-Erlebnistouren, wie z.B. in den Brenta-Dolomiten, auf dem GR20 oder rund um den Mont Blanc.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie. Der LVE wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Den Nachruf des VfL Sindelfingen findet Ihr hier.